KONTAKT:

Tel.: 07941 - 62992 info@jannis-orakel.de Adresse:
Jannis Orakel Restaurant
Platanenallee 2
74613 Öhringen
Anfahrt Öffnungszeiten Impressum

Aktuelle Presseberichte über das Jannis Orakel Restaurant

jannis aussenansicht

Hohenloher Zeitung am 12.02.2011
Gastfreundschaft wie in Griechenland

Öhringen - "Die gastronomische Ader ist in unserer Familie tief verankert" , sagt Jannis Adiopoulos. Seit 25 Jahren steht er für ein Stück Griechenland in Öhringen − zuerst im "Delphi", dann im Jannis Orakel Restaurant. Grund genug zum Feiern. Damit auch ihre Gäste vom runden Jubiläum profitieren, lädt Familie Adiopoulos vom 25. bis 27. Februar zum Mitfeiern ein − mit Live Musik, Ouzo, Sekt und Flying-Buffet.

Lücke geschlossen
Gastronomie und Gastfreundschaft wurde Jannis Adiopoulos gleichsam in die Wiege gelegt. Schon sein Großvater führte in Griechenland das einzige Restaurant im Dorf. Später eröffnete auch Jannis" Vater sein eigenes Restaurant, in dem Jannis als "junger Kerl" aushalf. Doch zunächst blieb es dabei. Denn als Jannis Adiopoulos 1978 mit 18 Jahren nach Deutschland kam, begann er ein Studium. Um es zu finanzieren, arbeitete er in verschiedenen Branchen, von der Versicherungsagentur bis zum DJ und Gärtner. "Doch der Gedanke an die Gastronomie hat mich nie in Ruhe gelassen", erinnert er sich. So eröffnete er 1986 mit Ehefrau Lina in der Bismarckstraße das erste griechische Restaurant in Öhringen und schloss mit dem "Delphi" eine Lücke. "Ein familiäres griechisches Restaurant war das, was in Öhringen fehlte", sagt Jannis. Mit seiner vielfältigen griechischen Küche entwickelte es sich bald zum beliebten Restaurant. Nach 15 Jahren Stadtmitte wagte die Familie dann einen Neuanfang im Öhringer Süden.
Nach 15 erfolgreichen Jahren in der Stadtmitte, entschloss sich die Familie im Jahr 2001, in den Öhringer Süden zu ziehen, wo die Vereinsgaststätte der Kleingärtner leerstand. "Innen sah sie nicht gerade vielversprechend aus, aber es gab direkt vor der Tür ausreichend Parkplätze und aus der Grünfläche konnte man einen Biergarten machen", sagt Jannis. Beides hatten Jannis und Lina in der Innenstadt vermisst. So entstand nach zwei Monaten harter Arbeit mit der Hilfe von Freunden und Vereinsmitgliedern das heutige Jannis Orakel Restaurant beim Schlüsselring. "Bei der Eröffnung im Februar 2001 waren wir uns sicher, dass wir auf unsere Stammkundschaft zählen können", sagt Jannis Adiopoulos, "aber wir konnten auch viele neue und zufriedene Gäste gewinnen."

Neue Ideen
Mittlerweile sind auf der Speisekarte nicht nur griechische, sondern auch deutsche und italienische Gerichte zu finden. Als Küchenchef steht nun Jannis am Herd des Familienbetriebs. Denn die Führung im Service haben seit dem letzten Umbau im März 2010 Tochter Smaragda und Sohn Pana Adiopoulos übernommen. Ihr Motto: "Nicht wie beim Griechen, sondern wie in Griechenland!" Dass sie neue Ideen einbringen, zeigt sich an einem Veranstaltungskalender mit wechselnden Events (www.jannis-orakel.de). Ihre Pläne für dieses Jahr: "Noch bis zum Sommer gestalten wir das Restaurant auch von außen neu."



Gastrodates Februar 2011

Das Jannis Orakel Restaurant wird 25 Jahre alt! - Familienunternehmen schreibt Erfolgsstory
Seit 25 Jahren befindet sich in Öhringen ein Stück Griechenland. „Die gastronomische Ader ist in unserer Familie tief verankert“, sagt Chef Jannis. Schon sein Großvater führte in Grie- chenland vor langer Zeit das einzige Restaurant im Dorf. Später eröffnete auch der Vater von Jannis ein eigenes Restaurant, wel- ches für die damalige Zeit als edel galt und wo Jannis als „junger Kerl“ wie er selber sagt, aushalf.
Mit seinen jungen 18 Jahren kam Jannis Adiopoulos 1978 nach Deutschland. Damals noch nicht mit der Absicht ein eigenes Restaurant zu eröffnen, son- dern um zu studieren. Während seiner Studiumszeit hat Jannis in verschiedenen Branchen gearbeitet um sein Geld zu verdienen. Branchen die mit Gastronomie nicht wirklich was gemeinsam haben. Er war in verschiedenen Firmen, in ei- ner Versicherungsagentur, ja sogar als Gärtner und DJ war er tätig. Doch der Gedanke der Gastronomie hat ihn nie in Ruhe gelassen.

Deshalb eröffnete er im Jahre 1986 zusammen mit seiner Frau Lina das erste griechische Restaurant der Stadt namens „Delphi“ in der Öhringer Bismarckstraße. „Ein familiäres griechisches Restaurant war das, was in Öhringen fehlte - Diesen Gedanken benutzte ich dann auch als Konzept“, erzählt Jannis stolz. Mit Traditionsbewusstsein, selbstgebauten Säulen und erlesenen Gerichten der vielfältigen, griechischen Küche, ist das Delphi in nur kurzer Zeit ein beliebtes Restaurant geworden. Nach 15 erfolgreichen Jahren in der Stadtmitte, entschloss die Familie in den Süden zu ziehen - in den Öhringer Süden, wo es eine leerstehende Vereinsgaststätte gab.
„Sie sah innen nicht gerade viel- versprechend aus aber dort gab es ausreichend Parkplätze direkt vor der Tür und aus der Grünfläche könne man einen Biergarten machen”, sagt Jannis „denn das war das Problem in den letzten Jahren in der Innenstadt”, ergänzt Frau Lina. Und so passierte der Umzug vom Delphi zum Schlüsselring, ins heutige Jannis Orakel Restaurant. Zwei Monate Lang musste die Familie mit Hilfe vieler Freunde und Vereinsmitglieder, Tag und Nacht arbeiten um aus der „kaputten Vereinsgaststätte” ein Plätzchen zum Wohlfühlen zu zaubern - und dies geling auch!

„Bei der Eröffnung des neuen Restaurants im Februar 2001 waren wir uns sicher, dass wir auf unsere Stamm- kundschaft zählen können. Aber auch viele neue Gesichter trafen ein, Gesichter die hinterher zufrieden und begeistert waren”, sagt das glückliche Ehepaar. Mittlerweile sind auf der Speisekarte nicht nur griechische Köstlichkeiten, sondern auch deutsche und italieni- sche Gerichte zu finden. „Besonders großes Lob von Kennern wird unserem argentinischen Filet- steak mit der sündhaft leckeren Pfef- fersoße ausgesprochen”, sagt Jannis, der nun Küchenchef im eigenen Be- trieb ist.
Die Führung im Service haben seit dem letzten Umbau im März 2010 die Kinder der Familie - Tochter Smaragda und Sohn Pana Adiopoulos. Mit neuen Führungskräften kommen auch neue Ideen! Seit letztes Jahr gibt es einen Veranstaltungskalender, in dem man immer - wechselnde Events durchlesen kann. Diese findet man auch in der neuein- geführten Internet Seite www.jannis-orakel.de Das Restaurant ist mittlerweile auch ein staatlich anerkannter Ausbildungsbetrieb in dem Tochter Smarag- da die Auszubildenden in ihrer Lehr- zeit unterstützt und ihnen die richtige Arbeitsweise beibringt.

Das neue Konzept der beiden Jungen lautet:
„Nicht wie beim Griechen sondern, wie in Griechenland!”
Und so bedienen sie auch ihre Gäste mit Aufmerksamkeit und Gastfreund- schaft. „Wir werden nicht nur von der neuen Kundschaft, sondern auch von den älteren Gästen meines Vaters akzeptiert und dafür möchte ich mich bedanken” , sagt Sohn Pana, welcher zusammen mit seiner Schwester Smaragda einen -laut Gästen- edlen Service führen.
Zukunftspläne gibt es auch schon. „Noch bis zum Sommer wird das Re- staurant auch von außen neu gestal- tet”, versprechen die beiden.
Einen kleinen Einblick in ihren Ver- anstaltungskalender geben sie auch schon.
Am Valentinstag lautet das Motto: „Kochen mit Rosen” - es erwartet Sie ein romantisches 3 - Gang - Menü mit der Königin der Blumen und Live Mu- sik ab 18.00 Uhr.
Am Wochenende vom 25. bis 27. Februar wird das 25te Jubiläum ze- lebriert.
Um das Fest zu etwas ganz Beson- derem zu verwandeln lädt Sie Familie Adiopoulos herzlich ein.
Drei Tage lang gibt es internatio- nale Live Musik, Ouso, Sekt und ein Flying Buffet als Dankeschön für die langjährige Treue und das wertvolle Vertrauen.

KONTAKT:

Tel.: 07941 - 62992 info@jannis-orakel.de Adresse:
Jannis Orakel Restaurant
Platanenallee 2
74613 Öhringen
Anfahrt Öffnungszeiten Impressum